Veranstaltungsort

Online

Termine

02.12.2021

Veranstaltungszeit

09:30 - 13:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

WEB 21-65-16

Teilnahmegebühr

695,00 € | 495,00 € BWE-Mitglieder, zzgl. 19% USt. (Inklusivleistungen)
Zum Buchungsformular

Zielgruppen

Banker, Energieversorgungsunternehmen, Finanzierer, Investoren, Projektierer, Stadtwerke

Nicht nur die Entwicklungen an den Strombörsen aktuell und in den letzten 12 Monaten werfen einige Fragen in Sachen Bewertung der Wirtschaftlichkeit und Erlöserwartungen von Freiflächen PV-Anlagen auf. Die Bewertung von beidem ist bei der Planung eines Kaufs oder Verkaufs von Freiflächensolaranlagen jedoch von elementarer Bedeutung.

Einen einheitlichen Leitfaden, der den Ablauf der wirtschaftlichen und technischen Due Diligence von PV-Anlagen beschreibt, existiert hinsichtlich der jeweils individuellen Projektstruktur nicht. Doch jede Investitionsentscheidung in eine Anlage im Rahmen einer Transaktion erfordert dessen Bewertung mit Blick auf die zukünftige Kosten- und Erlössituation und die zu erwartenden Rendite.

Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Referenten und machen Sie sich mit den einschlägigen Prüfpunkten, sowie typischen Umfängen einer Due Diligence bei Freiflächensolarprojekten vertraut.

Erfahren Sie in unserem WebSeminar u.a. mehr,

  • wie namenhafte Unternehmen bei der wirtschaftlichen und technischen Projektprüfung von PV-Anlagen vorgehen,
  • welche Datenbasis für eine Due Diligence erforderlich sind und wie sich die organisatorische Umsetzung des Prüfprozesses gestaltet,
  • wie Sie bei einer Auktionsmodellierung vorgehen und PPAs strukturieren und
  • welche technischen Anforderungen ihr Projekt unbedingt erfüllen sollte um am Markt als erfolgsversprechendes Asset angesehen zu werden.  

Kaufen Sie nicht die Katze im Sack und lernen Sie in unserem WebSeminar, worauf Sie bei der wirtschaftlichen und technische Überprüfung von Freiflächensolaranlagen im Rahmen von Investitionsentscheidungen besonders achten sollten.